Die Pantone Farbe des Jahres 2021

Heute möchte ich euch etwas über die Pantone Farbe des Jahres erzählen.


Seit über 20 Jahren beeinflusst das Farbinstitut Pantone mit seiner Farbauswahl Produktentwicklungs- und Kaufentscheidungen in verschiedenen Branchen, wie in der Mode, im Grafikdesign und natürlich auch im Interior Design.


Der Auswahlprozess diese Farbe zu wählen gestaltet sich als ziemlich aufwendig. Um jedes Jahr eine Auswahl treffen zu können, durchkämmen die Farbexperten von Pantone die Welt nach neuen Farbeinflüssen. Dazu gehören die Unterhaltungsindustrie und Filme, Kunstsammlungen und natürlich Künstler, beliebte Reiseziele sowie neue Lebensstile, sogar auch Spielstile.


Mit der Trendfarbe legt das Farbinstitut Pantone fest, welcher Farbton die Stimmung des kommenden Jahres beschreiben soll. Letztes Jahr war es Classic Blue, ein sehr schönes intensives dunkles Blau. Für 2021 sind es sogar zwei Töne, die nicht unterschiedlicher sein könnten.


Die eine Trendfarbe ist ein leuchtendes Gelb namens „Illuminating Yellow“, die andere ist ein helles Grau namens „Ultimate Gray“. „Es ist eine Kombination, die für die Widerstandsfähigkeit, den Optimismus, die Hoffnung und Positivität spricht, die wir brauchen, wenn wir zurücksetzen, erneuern, neu denken und neu erfinden“, so Laurie Pressman, die Vizepräsidentin des Pantone Color Institute.


Es ist das erste Mal, dass ein nicht bunter Ton zur Farbe des Jahres ausgewählt wurde, und das zweite Mal in der mehr als 20-jährigen Geschichte des Unternehmens, dass es zwei Farben des Jahres gibt. Im Jahr 2016 gab es so etwas das letzte Mal.


Aber warum ausgerechnet Grau und Gelb?

Laut Pantones Presseerklärung soll „Illuminating Yellow“ mit Optimismus und Lebendigkeit assoziiert werden, während „Ultimate Gray“ Gefühle der Gelassenheit, Beständigkeit und Widerstandsfähigkeit“ fördern soll.


Foto: Westwingnow


Nun, soweit zur Theorie, aber was bedeutet das für uns im Alltag, bei uns zu Hause?

Wie können wir diese Farben integrieren, ohne gleich alles in strahlend leuchten Gelb streichen zu müssen? Ich muss ja zugeben, im ersten Moment habe ich mich bei der Farbauswahl etwas erschrocken. Ich arbeite gerne mit gedeckten Tönen, die Ruhe ausstrahlen und auch mit Farbakzenten. Aber dieses Gelb ist schon sehr speziell.


Andererseits sind diese Farben toll zu kombinieren, und Gelb vermittelt pure Lebensfreude. Wer es dezenter haben möchte, der kombiniert ein Dekoelement wie eine Vase oder ein gelbes Kissen, um dem zu Hause einen neuen frischen Look zu verleihen. Grau wiederum ist neben Schwarz und Weiß eine der beliebtesten Farben. Es lässt sich unkompliziert mit allem kombinieren, gilt als zeitlos und dezent.


Egal, ob man diese beiden Farben mutiger einbaut und Wände streicht oder nur Akzente in Form von Dekoobjekten setzt, sie bringen auf jeden Fall Veränderung in unser zu Hause.



Foto: Emily Henderson Kilz